Pressemitteilung des SC Wettersbach

Vorweihnachtliche Bescherung !

Verbandsgericht revidiert Urteil des Kreissportgerichts Karlsruhe.

Wegen eines angeblichen Verstoßes gegen § 11c der Spielordnung (SpO) im ersten Punktespiel der Kreisklasse B 2, hatte der TSV Palmbach Einspruch gegen die mit 4:1 gewonnene Partie des SC Wettersbach 2, eingelegt. Das Kreissportgericht verurteilte daraufhin den SCW zu einer Geldstrafe, sperrte kollektiv 5 Spieler aus dem Landesliga-Kader und entzog der Reserve des SCW die gewonnenen 3 Punkte.

Berufung gegen das Urteil wurde nicht eingelegt, da Verantwortliche des Fußballkreises dem SC Wettersbach dessen Aussichtslosigkeit signalisierten.

In der Folge wurden von den Initiatoren des Einspruchs in den digitalen Medien wochenlang Begriffe wie Fairness, Sportsgeist, Moral und Wettbewerbsverzerrung überstrapaziert. Der SC Wettersbach war im Fußballkreis Spott und Kritik vermeintlicher Fußballexperten ausgesetzt. Ein Reputationsschaden der nicht mehr wieder gut zu machen ist.

Auf Antrag des neutralen Verbandsbeauftragten aus Bruchsal hat das Verbandsgericht nun die Geldstrafe aufgehoben und dem SC Wettersbach die Kosten des erstinstanzlichen Verfahrens erstattet. Das Verbandsgericht hat sich vollumfänglich der Argumentation des SC Wettersbach angeschlossen wonach:

 „….ein Verstoß gegen § 11c SpO frühestens dann in Betracht kommt, wenn bereits vier Pflichtspiele vorangegangen waren. Der Einsatz der Spieler, wenn in der Saison –wie vorliegend- erst zwei Pflichtspiele der höheren Mannschaft stattgefunden haben, ist hingegen zulässig.“

Eine Aufhebung des Punkteabzugs konnte nicht erfolgen, da die Berufungsfrist abgelaufen war. Dennoch sieht sich der Fußballkreis Karlsruhe nicht in der Lage das offensichtliche Fehlurteil rückgängig zu machen.

Daher sei zum Schluss nochmals die Frage nach der sportlichen Fairness und Wettbewerbsverzerrung erlaubt, wenn man sich vorstellt, dass der TSV am Saisonende mit den unrechtmäßig erworbenen Punkten evtl. aufsteigen sollte, während der SC Wettersbach 2 absteigen müsste.

 

SC Wettersbach den 07.12.2017

Verwaltung Abt. FB   

SCW Senioren I in der Presse !

Trainer Matthias Kolsch zieht Zwischenbilanz nach Rundenstart in der LL Mittelbaden:

zum Zeitungsbericht

Neuzugänge Saison 2017/18 im Interview

Die neuen Spieler der Saison 2017/18 im Interview

 
Interview K. Harz Interview F. Blocher  

 

Interview L. Regelin Interview M. Kleine-Beek

Rund und bunt – SCW-Sportfest wieder ein voller Erfolg

Beim Sportfest vom 28. bis 31. Juli, wie immer von der Fußballabteilung ausgerichtet, hat sich der SC Wettersbach seinen Mitgliedern und Gästen wieder als aktiver und intakter Verein präsentiert.

Auch wenn eine Überraschung gegen den favorisierten Verbandsligisten FC Friedrichstal in der zweiten Runde des Fußball-Verbandspokals und damit der krönende Triumph verpasst wurden, war das Sportfest des SC Wettersbach auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Nicht zuletzt, weil das Wetter an allen vier Tagen mitspielte, vor allem aber wegen des hervorragenden Sport- und Unterhaltungsprogramms sowie der wieder einmal gelungenen Organisation und Durchführung des gesellschaftlichen Fixsterns in Wettersbach. Der Dank des Vereins gilt den vielen Helfern, die diese Renommierveranstaltung des SCW erst ermöglichen.

Vier Tage lang ging es rund, an zwei Abenden war es bunt. Schon zum Auftakt des Sportfests konnte die Gymnastikabteilung als Ausrichter des bereits 20. Funkturmlaufs einen Rekord vermelden. Mehr als 200 Teilnehmer nahmen die Strecken über 5,3 Kilometer und 11,1 Kilometer in Angriff, während sich parallel die Fußballteams des SCW und des FC Spöck in aller Freundschaft duellierten. Die Sieger der Läufe wurden anschließend im Festzelt geehrt.

Der Samstagnachmittag stand im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Staffelmeisterschaft des FC Phönix. Die rüstig gebliebenen Aufsteiger des Jahres 1967 von der B- in die A-Klasse riefen sich die alten Zeiten in Erinnerung, konnten sich beim Testspiel zwischen der U23 des FC Astoria Waldorf und dem FK Pirmasens aber auch von der Güte der Gegenwartskicker überzeugen. Am Abend gab's dann was auf die Ohren. Erst präsentierte die Gruppe „Musical Magic“ aus Stupferich die besten Songs des Musicals „Ich war noch niemals in New York“, danach sorgte DJ Peter Burger bis tief in die Nacht für Partystimmung.

Der Sonntag war zweifellos wieder der Höhepunkt des Wochenendes. Nachdem SW Mühlburg im Spiel der zweiten Kreispokal-Runde die Reserve des TSV Reichenbach mit 6:2 besiegt hatte, versuchte sich Landesliga-Aufsteiger SCW am Favoritensturz gegen den Verbandsligisten FC Friedrichstal. Trotz guter Leistung musste sich der Außenseiter mit 0:3 geschlagen geben. Die Niederlage tat der Stimmung beim „Großen Bunten Abend“ aber keinen Abbruch. Rund 600 Festbesucher ließen sich die Unterhaltung pur im Festzelt nicht entgehen und bejubelten die Auftritte von Vereinsmitgliedern, Aktiven der Fußballabteilung und Gästen. An der Bar herrschte Betrieb bis in den frühen Morgen.

Ehe am späten Montagnachmittag die Abbauarbeiten begannen, schlug beim traditionellen „Handwerkeressen“ eine stattliche Zahl von Gästen noch einmal zu.

Der gute Besuch an allen vier Tagen lässt den SCW auf noch viele weitere erfolgreiche Feste in den kommenden Jahren hoffen.

Bericht: Reinhard Sogl



Neu renovierter Seminar/Jugendraum

Der schon in die Jahre gekommene Jugendraum bedurfte nach fast 30 Jahren einer dringenden Renovierung. Etliche Mitglieder der Fußballabteilung zeigten hier viel Engagement und packten ordentlich mit an. Nach dem Ausräumen zeigte sich u.a. dass sich der Fußboden teilweise um 5 cm abgesenkt hatte. Nachdem eine neue Elektroverkabelung installiert und sämtliche Schlitze wieder zugeputzt waren – musste der Fußboden von einer Fachfirma ausgeglichen werden. Da der Raum vorher doch sehr laut und „dumpf“ klang, entschloss sich der Verein – eine schalldämmende Decke zu installieren, was sehr viel Zeit und vor allem Arbeit in Anspruch nahm. Danach wurden die Wände neu gestrichen und an den Wänden die  Holzvertächelung wieder angebracht. Jetzt konnte der neue Boden verlegt werden. Es folgte die Montage der Pokalvitrinen unter der Decke und der Einbau einer neuen Küchenzeile einschl. Kühlschrank. Ein Beamer, sowie die Möglichkeit zum Anschluss ans Internet sorgen jetzt dafür, dass der SCW nun über einen neuen, schönen – sehr hellen multifunktionalen Raum, der allen Mitglieder zu Verfügung steht, verfügt. Vor allem soll der Raum für Sitzungen, Fortbildungen, Seminare, Besprechungen  o.ä. dienen. 

Am Do. den 22.06. lud der Vorstand alle fleißigen Helfer zu einem kleinen Vesper ein. Der 1. Vorsitzende Rüdiger Löffler bedankte sich bei allen Helfern für ihre vorbildliche Arbeit. Aus „einem hässlichen Entlein“ wurde ein neuer, schöner - viel hellerer Seminar/ Jugendraum.

Bedanken möchten wir uns auch bei den beteiligten und uns unterstützende Firmen: 

Fa. Keil Bodenbeläge (Karlsruhe)

Fa. Emil Fritz Stuckateurmeisterbetrieb (Karlsruhe) 

Fa. Möbel Freiburger Küchen und Wohnen (Grünwettersbach)

Fa. Andreas Stürmlinger Holzbau (Hohenwettersbach)

Fa. Gartner Elektrotechnick (Stupferich)

Fa. Siffermann Holzbau (Waldbronn)

Fa. Möbel Werkstatt Freiburger (Grünwettersbach)

Zu erwähnen ist noch, dass durch das Engagement unserer Mitglieder nicht nur der Kostenrahmen eingehalten – sondern sogar noch ein bisschen was gespart werden konnte.

Im Zuge dieser Maßnahme wurden gleichzeitig die Umkleidekabinen der Fußballer im Untergeschoss saniert. Alle Arbeiten wurden hier von der FB Abteilung eigenständig und vor allem Kostenneutral für den Verein durchgeführt. Auch hier möchte sich der Vorstand bei allen Helfern für ihre Mitarbeit und dem gelungenen Werk danken.

Spendenaktion des SCW

2.000 Euro für den guten Zweck - 1.000 Euro für die Kinder & Jugend ARCHE Karlsruhe sowie 1.000 Euro für die Fußballjugend des SC Wettersbach  

Gelungene Spendenaktion von Fußballmannschaft und Fans des SC Wettersbach

 

Karlsruhe-Grünwettersbach, 3. August 2017. Eine Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro, die zu je

1.000 Euro der Kinder & Jugend ARCHE Karlsruhe sowie der Fußballjugend des SC Wettersbach zu Gute kommen – das ist das Ergebnis der Spendenaktion von Fußballsenioren und Fans des SC Wettersbach. 

Im Vorfeld der Saison 2016/17 konnte die Mannschaft des diesjährigen Kreisligameisters und Aufsteigers in die Landesliga im Vereinsumfeld zahlreiche Spender akquirieren, die bereit waren für jedes erzielte Tor der 1. Mannschaft einen frei wählbaren Betrag für einen guten Zweck beizusteuern. Nicht nur die Fans, sondern auch alle aktiven Spieler sowie der Trainerstab beteiligten sich an der Spenden-Aktion. Bei 73 geschossenen Toren kam dabei eine stolze Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro zusammen. Die Einnahmen aus dieser Aktion übergaben die Kicker des SC Wettersbach vor Anpfiff ihrer Pokalpartie gegen den FC Germania Friedrichstal im Rahmen des vereinseigenen Sportfests in Form symbolischer Spendenschecks an Susanne Bindner, Beisitzerin der Kinder & Jugend ARCHE und an Thiemo Wimmer, Jugendleiter des Vereins. 

Die Kinder & Jugend ARCHE Karlsruhe ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in emotionaler und finanzieller Not. Neben gesundem Mittagessen bietet die ARCHE den Kindern z.B. Hausaufgabenbetreuung und fördert ihre Begabungen. 

„Wir sind kürzlich in neue Räumlichkeiten umgezogen und haben nun einen Garten. Was diesem noch fehlt, sind Spielgeräte für die Kinder“, sagte Susanne Bindner von der ARCHE auf der Bühne des bis auf den letzten Platz gefüllten Festzelts. „Bei diesem Unterfangen können wir jegliche Unterstützung natürlich außerordentlich gut gebrauchen“. Auch Thiemo Wimmer zeigte sich hocherfreut über die gespendeten 1.000 € für die Fußball-Jugendabteilung: „Um neue Bälle oder Sportausrüstung zu kaufen oder um unserem Nachwuchs mal einen Ausflug in Form eines Kurztrainingslagers zu ermöglichen, hilft derartige Unterstützung natürlich enorm. Wir freuen uns außerordentlich und bedanken uns vielmals.“ 

  

Das Bild zeigt (vierte v.l.) Susanne Bindner, Beisitzerin der Kinder & Jugend ARCHE Karlsruhe, Thiemo Wimmer (vierter v.r.) Jugendleiter des SC Wettersbach und die Fußballmannschaft des SC Wettersbach bei der Übergabe der symbolischen Spendenschecks.

Wir können Landesliga !!

Liebe Mitglieder, hallo Fußballfreunde,
die Sommerpause neigt sich so langsam dem Ende entgegen und wir freuen uns auf die neue Herausforderung „Landesliga“.
Nach einer beeindruckenden und in der Form nicht zu erwartenden Saison 2016/2017 mit 77 Punkten (von möglichen 90) und Topwerten in jedem Bereich, konnten wir uns am Ende verdient den Aufstieg in die Landesliga Mittelbaden sichern und diesen Erfolg ausgiebig feiern.
Ab sofort legen wir unseren vollen Fokus auf die Saison 2017/2018. Für die neue Saison sind wir gut aufgestellt. Unser Aufstiegsteam bleibt im Großen und Ganzen zusammen. Mit der Entwicklung des Teams bin ich mehr als zufrieden und wir sind froh, dass der Großteil der Mannschaft zusammengehalten werden konnte. 
Das erste Vorbereitungstraining startet am 14. Juli. Damit wir in der Landesliga gut aufgestellt sind haben wir uns sowohl Qualitativ als auch Quantitativ verstärkt.
Florian Blocher (Torwart), Kim Harz (Verteidigung), Michael Kuschke (Verteidigung), Luca Regelin (Verteidigung/Mittelfeld), Marcel Kleine-Beek (Verteidigung/Mittelfeld), Pascal Bock (Mittefeld), Daniel Dreyer (offensives Mittelfeld),
sind unsere Neuzugänge, welche wir herzlich willkommen heißen. Bei der Zusammenstellung des Kaders haben wir darauf geachtet, dass die Spieler menschlich und charakterlich zu uns passen. Das Hauptaugenmerk lag auf jungen Spielern, welche sich bei uns weiterentwickeln können.
Sollten wir den Schwung aus der letzte Saison mitnehmen, werden wir auch in der Landesliga eine gute Rolle spielen. Mir ist hierbei allerdings wichtig, dass sich die Spieler sowohl spielerisch als auch taktisch weiterbilden und in jedem Training Vollgas geben.
Es wird schwer – aber wir können das!
Wir freuen uns auf die neuen und auch bekannten Vereine sowie auf einige Derbys. Natürlich wünschen wir uns als Verein einen hohen Zuschauerzuspruch um mit dem „zwölften“ Mann im Rücken erfolgreich zu sein.
Die Ziele unserer „zweiten“ Mannschaft werden zur kommenden Saison neu definiert. Mit der geschaffenen Breite der „Ersten“ und vielen jungen, aufstrebenden Spielern, möchten wir in der Kreisliga-B eine bessere Rolle spielen als letzte Saison. Diesbezüglich sind wir sehr zuversichtlich unser gestecktes Ziel zu erreichen, nachdem es uns auch gelungen ist zur kommenden Saison das Trainer- und Betreuerteam um einen Hauptverantwortlichen für die „1b“ zu erweitern.
Ja – packen wir es gemeinsam an !
Kommt zu unseren Heim- und Auswärtsspielen – wir freuen uns auf euren Support. Ich freue mich auf eine spannende und hoffentlich für uns erfolgreiche Saison 2017/2018.
Euer
Matthias Kolsch
Trainer Senioren I

Vorbereitungsplan

1. Mannschaft spielt mit folgenden Mannschaften in der Landesliga

Die 2. Mannschaft spielt in der Saison 2017/18 erstmals in Kreisklasse B Staffel 2

Wir haben es wieder getan !!!

Liebe Mitglieder, Freunde, Partner und Gönner des SC Wettersbach,

mit einem souverän herausgespielten 6:0 Heimsieg gegen den FC Neureut hat unsere I. Seniorenmannschaft bereits am drittletzten Spieltag der Saison 2017/18 die Staffelmeisterschaft und - nach der Saison 2011/12 - den erneuten Aufstieg in die Landesliga Mittelbaden perfekt gemacht.

Damit geht für die Fußballabteilung des SC Wettersbach eine außergewöhnliche Verbandsrunde zu Ende. Zu Beginn der Saison hat unser Spieler Matthias Kolsch, als Nachfolger von Alexander Schwenk, die Mannschaft als „Neuling" auf seiner ersten Station als Spielertrainer übernommen. Mit einer in dieser Form nicht zu erwartenden, herausragenden Leistung haben sich Mannschaft und Trainerstab im laufenden Wettbewerb selbst belohnt. Seit dem siebten Spieltag hat der SC Wettersbach durchgängig Platz eins der Tabelle verteidigt und dem Druck des Zweitplatzierten, den Spfr. Forchheim, Stand gehalten. Sowohl in der Defensive wie auch im Sturm kann das Team Bestwerte und eine nahezu optimale Punkteausbeute vorweisen. Wer in 30 Pflichtspielen nur eine Niederlage bei fünf Unentschieden vorweisen kann und dabei nur 23 Gegentore hinnehmen musste, kann so viel nicht falsch gemacht haben.

Die Verwaltung der Fußballabteilung bedankt sich ausdrücklich bei jedem Spieler und dem gesamten Trainer-/Betreuerteam für das gezeigte Engagement, den respektvollen Umgang miteinander und den vorbildlichen öffentlichen Auftritt. Beispielsweise wurde gegen unsere beiden Seniorenmannschaften während der abgelaufenen Spielzeit keine einzige rote und nur eine gelb-rote Karte ausgesprochen. Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass es unsere „1b" auf den letzten Metern ebenfalls geschafft die Klasse halten. Den Spielern die uns zum Saisonende leider verlassen, danken wir für die erbrachte Leistung und wünschen sportlich sowie privat alles Gute. Unsere Neuzugänge für die kommende Saison heißen wir hiermit herzlich Willkommen.

Dies ist jedoch auch die Gelegenheit denjenigen Personen Danke zu sagen, die während der Spieltage nicht so im Vordergrund stehen und dennoch einen unverzichtbaren Beitrag zum Gesamterfolg geleistet haben. An erster Stelle sind hier die Platz- und Gerätewarte zu nennen, die unsere beiden Rasenspielflächen in einem ausgezeichneten Zustand halten. Auch trägt unsere „Rentnergang" mit ihren dienstäglichen Einsätzen dazu bei, dass der gesamte Sportpark sein gepflegtes Erscheinungsbild seit Jahren beibehält. Nicht zuletzt geht der Dank an alle helfenden Hände die während unserer Heimspiele, Zuschauer und Gäste auf das Beste bewirten.

Doch auch im Amateur- und Breitensport sind Erfolge nicht ohne finanzielle Aufwendungen zu erreichen. Allen Sponsoren und Werbepartner der Fußballabteilung des SC Wettersbach sei an dieser Stelle für Ihre Unterstützung in der abgelaufenen Saison gedankt. Die kommende Spielserie in der Landesliga Mittelbaden eröffnet dem SC Wettersbach – und damit seinen Unterstützern – die Möglichkeit den Bekanntheitsgrad über den Fußballkreis Karlsruhe hinaus, weiter zu verbessern. Gerne möchten wir auf diesem Wege auch künftig Ihr Engagement in Anspruch nehmen. Über Ihre Kontaktaufnahme unter – Sponsoring@sc-wettersbach.de – freuen wir uns. Weiter Informationen und Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Homepage des SC Wettersbach/Fußball/Verantwortliche.

Wir sehen uns in der Landesliga !!!

Verwaltung Abt.- FB

aktuelle Ergebnisse:

Ergebnisse Senioren 
Ergebnisse Junioren
A-Junioren Kreisliga
Samstag 18.11.2017 JFV Stutensee - SG Karlsruher Bergdörfer 2:0
B-Junioren Kreisliga
Sonntag 19.11.2017 SG Karlsruher Bergdörfer - TSV Reichenbach 2 1:4
C-Junioren Kreisklasse
Samstag 18.11.2017  SG Karlsruher Bergdörfer - SG Rheinstetten 0:19
D1-Junioren Kreisklasse 4
Spielfrei
D2-Junioren Kreisklasse 5
Samstag 18.11.2017  SG Karlsruher Bergdörfer - SpVgg Durlach-Aue 3:2
 

nächste Spiele

Nächster Spieltag Seniore

Freitag 24.11.2017  19:30 Uhr Landesliga Mittelbaden                           

                FV Niefern 1        -         SC Wettersbach 1

 

Sonntag 26.11.2017  14:30 Uhr    Kreisklasse B2                                                                    

            SC Wettersbach             vs          TSV Spessart              

        SC Wettersbach 2        -       TSV Spessart 1   

                                          
 
Nächster Spieltag Junioren
A-Junioren Kreisliga
Mittwoch 22.11.2017 um 19:00 Uhr  SG Karlsruher Bergdörfer - SG Pfinztal in Palmbach
Samstag 25.11.2017 um 16:30 Uhr  SG Karlsruher Bergdörfer - FV malsch in Palmbach
B-Junioren Kreisliga
Montag 27.11.2017 um 18:30 Uhr  SpVgg Durlach-Aue - SG Karlsruher Bergdörfer
C-Junioren Kreisklasse
Spielfrei
D1-Junioren Kreisklasse 4
Samstag 25.11.2017 um 12:00 Uhr SG Karlsruher Bergdörfer -SG Karlsbad beim SC Wettersbach
D2-Junioren Kreisklasse 5
Freitag 24.11.2017 um 17:30 Uhr SG VFB Grötzingen/DJK Durlach  - SG Karlsruher Bergdörfer
 

Ganzheitliches Vermarktungskonzept

Durch den Abschluss einer Vereinbarung mit der Beyond Sports Marketing GmbH/FuPa, Karlsruhe hat der SC Wettersbach Neuland in der Außendarstellung und im Bereich seiner Marketingaktivitäten betreten.

Für regionale Amateursportvereine sind die Möglichkeiten begrenzt im Rahmen ihrer Außendarstellung dauerhaft Umsatzmöglichkeiten zu erschließen. Oftmals verfügen die Vereinsverantwortlichen in diesem Bereich nicht über die notwendige Kompetenz und/oder die erforderlichen Kontakte.

In einer Welt in der digitale Vernetzung und multi-mediale Präsenz immer wichtiger werden, konnte der SCW mit dem Karlsruher Sportmarketingunternehmen eine Partnerschaft zur Rund-um-Vermarktung von online- und stadiongebundenen Rechten eingehen. Das Recht zur direkten Eigenvermarktung bleibt dem Verein dennoch erhalten. Durch diese Zusammenarbeit soll nachhaltig ein Beitrag dazu geleistet werden die wirtschaftliche Grundlage des Vereins weiter zu verbessern, damit der SCW auch künftig erfolgreich seiner Aufgabe als Dienstleister in Sachen Amateur- und Breitensport gerecht werden kann.

SC Wettersbach

Abt. Fußball

 
Zum Seitenanfang