· 

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Sehr geehrte Mitglieder,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit um eine kleine Jahresbilanz zu ziehen. Insgesamt verlief das vergangene Jahr für den SCW in ruhigen Bahnen. Sportlicher Höhepunkt war sicher der erstmalige Aufstieg unserer 1. Volleyballmannschaft in die Verbandsliga. Allerdings hängen die Trauben in dieser Klasse hoch und es wird schwer werden, diese Klasse auch zu halten.

In allen Abteilungen wird sehr gute Arbeit geleistet und man muss die gute Zusammenarbeit mit dem Gesamtvorstand loben. Ruhe im Verein muss aber nicht gleichzeitig Stillstand bedeuten. Kleinere und größere Sanierungen und Instandsetzungen sind in Planung – so u.a. die Sanierungen der Umkleidekabinen im Tennis- und Fußballtrakt. Des Weiteren stehen Brandschutzmaßnahmen, sowie die Sanierung der Lüftungsanlagen im Vereinsheim bevor.

Größere Ereignisse werfen langsam aber sicher ihre Schatten voraus. So wurde vom Kernteam der Fusionsverhandlungen vorgeschlagen, und von beiden Vorstandschaften genehmigt, dass ab Januar 2020 die Mitglieder des ASV und des SCW Angebote im Gesundheits- und Freizeitsport in beiden Vereinen nützen können. Wir bieten somit ein größeres Sportangebot für unsere Mitglieder. Gleichzeitig ist dies ein erstes Zusammenarbeiten zwischen den Vereinen. In naher Zukunft sind ggf. das Zusammenlegen von kleineren Gruppen und dadurch auch die Gewinnung von Hallenkapazitäten vorgesehen.

Der Vertrag mit der Fa. Kühl, mit der wir seit langem im Bereich Altpapier zusammengearbeitet haben, wurde zum Ende des Jahres 2019 gekündigt. Unser neuer Partner ist die Fa. Vanni + Didicher Recycling GmbH. Es werden weiterhin 4x jährlich Straßensammlungen stattfinden und wie gewohnt, große Papiercontainer auf dem SCW Parkplatz bereitstehen. Die „blauen“ Altpapiertonnen der Fa. Kühl verlieren für beide Vereine in Grünwettersbach ihren Wert, d.h. der Erlös kommt ausschließlich der Fa. Kühl zugute. Es wäre schön, wenn Sie sich als Mitglieder dazu entscheiden könnten, dieses Papier ab sofort wieder den Vereinen zur Verfügung zu stellen, indem Sie weiterhin unsere Straßensammlungen und die Container auf unserem Parkplatz nutzen.

Alle Veranstaltungen des SCW verliefen sehr positiv und auch der Zuspruch der Bevölkerung war hervorragend. Unterstützen Sie auch weiterhin Ihren (unseren) Verein.

 

Wie ist der aktuelle Stand der Fusionsgespräche ?

Das Jahr 2019 war geprägt von vielen Gesprächen, Diskussionen, Sitzungen und Verhandlungen mit Städtischen Ämtern, Behörden, Institutionen.

So führten wir unter anderem Gespräche mit dem Sportbürgermeister und dem Liegenschaftsamt der Stadt Karlsruhe, dem Badischen Sportbund, sowie dem KIT. Wir konnten dabei unsere Vorstellungen und Wünsche in ersten Gesprächen formulieren.

In Zusammenarbeit mit dem KIT haben wir eine Analyse des Sportbedarfs in den Höhenstadtteilen durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten eindeutig den Wunsch nach einem Gesundheitszentrum in Grünwettersbach.

Der badische Sportbund hat uns weitere Unterstützung zum Gelingen des Zusammenschlusses beider Vereine zugesagt. Das bisherige Ergebnis ist der Grobentwurf einer möglichen neuen Vereinsstruktur und einer Satzung.

Ein wesentlicher erster Schritt in eine gemeinsame Zukunft ist die Kooperation im Bereich Gesundheits- und Freizeitsport.

 

Zusammenfassend für Sie neu:

Die Mitglieder können ab Januar 2020 jeweils das Angebot beider Vereine nutzen. Ab Januar 2020 werden beide Vereine mit einer neuen Recyclingfirma für Altpapier zusammenarbeiten. Dies ist die Firma Vanni + Didicher Recycling GmbH aus Pforzheim.

 

Wir bedanken uns bei allen, die den SC Wettersbach im zurückliegenden Jahr unterstützt haben.

Wir möchten Ihnen und Ihrer Familie für das Vertrauen danken, das Sie uns entgegengebracht haben.

Die Vorstandschaft des SC Wettersbach wünscht Ihnen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, schöne Weihnachten im Kreis ihrer Lieben, sowie für das kommende Jahr viel Erfolg, Glück und Gesundheit.

 

Mit sportlichen Grüßen

Rüdiger Löffler

1.Vorsitzender SC Wettersbach