Aktuelles/Spielberichte

FV Fortuna Kirchfeld – SC Wettersbach 1:1 (0:0)

Die ersten zehn Minuten des Spieles gehörten dem SCW, der bis dahin im Mittelfeld dominierte, aber kaum zu einer Torchance kam. Die hatten auf der Gegenseite die Kirchfelder, doch Florian Blocher im SCW-Tor konnte bravourös gegen den frei auf ihn zulaufenden Nadim Ködel abwehren. Fünf Minuten später dann die erste Torchance des SCW durch Florian Mayerhofer, dessen überraschender Schuss vom Kirchfelder Torwart zur Ecke abgelenkt wurde. In der 21. Minute vergab Manuel Fody für den SCW eine gute Kopfballchance und nach einer guten Stunde schoss der agile Patrick Firnkes knapp am Tor vorbei. Glück hatte dagegen der SCW, als ein Lattenkopfball der Fortunen, dessen Abpraller als Nachschuss im Tor landete, wegen einer Abseitsstellung des Schützen vom aufmerksamen SR-Gespann um Jushua Klemm, nicht anerkannt wurde. Das 0:0 zur Pause entsprach somit auch dem ausgeglichenen Chancenverhältnis. 

Pech hatten Patrick Firnkes, als sein Schuss nach einer knappen Stunde am Kirchfelder Pfosten landete, und Matteo Poppert den Nachschuss am Tor vorbei schoss. In der 61. Minute dann die 1:0-Führung für den SCW, als Mergim Kurtolli zu Patrick Firnkes spielte und dieser einschoss.

Die Freude bei den Gästen dauerte aber nur drei Minuten, denn der Kirchfelder Yasin Balaban konnte ungehindert einen Distanzschuss zum 1:1-Ausgleich einschießen. Danach spielten die Kirchfelder auf Sieg und belagerten immer deutlicher das SCW-Tor, ohne aber zu größeren Torgelegenheiten zu kommen. Am Ende des Spieles waren wohl beide Mannschaften mit der 1:1-Punkteteilung zufrieden.

Am kommenden Donnerstag (Fronleichnam), 31.5. spielt der SCW um 15:00 Uhr beim Tabellenführer und Verbandsligaaufsteiger ATSV Mutschelbach, bevor am Sonntag, 3.6., 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den FV Niefern die Landesligasaison 2017/18 abgeschlossen wird.


Hallo liebe Fußballfreunde, Mitglieder und Gönner des SCW

nach einem erfolgreichen Jahr 2017, der Meisterschaft in der Kreisliga Karlsruhe und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga, möchten wir die gezeigten Leistungen im Jahr 2018 bestätigen und die Spieler weiterentwickeln.

 

Beginnen möchte ich mit einem Rückblick auf die Rückrunde 2016/17. Nachdem wir die Vorrunde auf Platz 1 abgeschlossen hatten, wollten wir die gute Position auch bis zum Ende der Saison verteidigen. Mit einer optimalen Vorbereitung und den gezeigten Leistungen in den  Punktespielen, haben wir unser Ziel erreicht und sind verdientermaßen als Meister der Saison 2016/17 in die Landesliga Mittelbaden aufgestiegen. Ein Supererfolg für die Jungs und den ganzen Verein.

Zur Saison 2017/18 haben folgende Spieler den Weg zum SCW gefunden:

Kim Harz, Daniel Dreyer, Luca Regelin, Florian Blocher, Marcel Kleine-Beek, Pascal Bock und Micheal Kuschke. Sie alle sollen uns dabei helfen, das gesteckte Ziel, Klassenerhalt, zu erreichen. Die Integration verlief ohne Probleme und sowohl sportlich als auch menschlich sind die Jungs eine Bereicherung.

Zur Saison 2017/18 verließen uns Dennis Homann, Kevin Struck und Andreas Burkart. 

Vielen Dank für euren Einsatz beim SCW und für eure Zukunft alles Gute.

Die Hinrunde in der neuen Heimat Landesliga begann für uns mit einem Sieg gegen die Topmannschaft aus Birkenfeld. Hier zeigten sich die gute Arbeit in der Vorbereitung und der klasse Zusammenhalt der Mannschaft. Wir konnten die Euphorie des Aufstiegs mitnehmen und haben für einige positive Überraschungen gesorgt. Hervorheben möchte ich das 0:0 gegen ATSV Mutschelbach und den 3:1 Auswärtssieg beim FC Ersingen.

Ich muss meiner Mannschaft aufgrund der gezeigten Leistungen ein RIESEN-Kompliment machen. Wir stehen nicht zu Unrecht auf Platz 4 der Halbzeittabelle. Nun heißt es die Ergebnisse und Leistungen der Vorrunde zu bestätigen und die restlichen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren 

Mit der aktuellen Vorbereitung sind wir im Trainerteam sehr zufrieden und gehen optimistisch in die Rückrunde. Wir hoffen, Sie unterstützen uns weiterhin wie in den vergangenen Jahren und wir freuen uns sehr, wenn wir sie auf unserem (wunderschönen) JSCW-Gelände antreffen dürfen.

In diesem Sinne alles Gute und hoffentlich bis bald beim SCW.

 

Ihr Trainer der 1. Mannschaft des SC Wettersbach

Matthias Kolsch