Wirbelsäulengymnastik

Mit Übungen zur Kräftigung und Mobilisierung aller wichtigen Muskelgruppen einschließlich der Bauchmuskulatur werden chronische und akute Beschwerden gelindert .Dadurch wird die Haltefunktion des Körpers verbessert, die Wirbelsäule stabilisiert und die Beweglichkeit gesteigert . Außerdem werden die verkürzten Muskeln gedehnt und gelockert. Tipps zum rückengerechten Verhalten und einer leichteren Alltagsbewältigung fehlen ebenso wenig wie die Entspannung am Ende der Stunde. Es werden nicht nur Übungen mit dem eigenen Körper – durch eigene Muskelkraft erarbeitet sondern auch Groß- und Kleingeräte wie (Pezziball, Stepper, Flexi Bar, Overball, Brazil, Hanteln, Therraband usw.) unterstützend eingesetzt.

Das gesunde Training für den Rücken wird in drei Leistungsstufen angeboten und findet im Mehrzweckraum statt:

 

Level 1 Donnerstag 17:00 – 18:00 Uhr  

Level 2 Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr  

Level 3 Donnerstag 19:00 – 20:00 Uhr

 

Je nach Leistungsstand, körperlichen Beeinträchtigungen (Bandscheibenvorfall) und Alter sind die Teilnehmer in den jeweiligen Level verteilt.

 

Level 1:

Für jeden neuen Teilnehmer ist diese Stunde zum Einstieg geeignet. Die Übungsanzahl sowie Dauer und Intensität ist für Jeden machbar. Die Übungsstunde wird nicht nur durch das Aneinanderreihen von Übungen bestimmt, sondern ausführliche Erklärungen sowie Gruppen- und Einzelkorrektur bringen so manchen Teilnehmer an seine körperliche Belastbarkeit. Es werden jedoch Pausen zur Erholung und Flüssigkeitsaufnahme.


Level 2:
Hier wird die Übungsdauer also die Anzahl der Wiederholungen erhöht, zusätzlich die Übungen erweitert und erschwert. Auch die Pausen finden jetzt nur noch nach Übungseinheiten statt.  
 
Level 3:
Ist nur für Teilnehmer geeignet die schon Erfahrung besitzen und schon einige Jahre an den Übungsstunden teilnehmen.
-hohe Belastbarkeit
-viele Wiederholungen
-wenig Pausen
-fast nur Gruppenkorrektur
-sehr anspruchsvolle Übungen

 

 

Eine Teilnahme an der Wirbelsäulengymnastik ist grundsätzlich in jedem Alter und für Jeden machbar auch bei körperlichen Beeinträchtigungen sobald der zuständige Arzt das OK gibt. Bei körperlichen Defiziten werden dem Teilnehmer Ersatzübungen angeboten oder die vorherige Übung nochmals durchgeführt. Ansonsten findet das Training im Bereich der Prävention also vorbeugend statt.

Jutta Przybylak

 

Ansprechpartnerin

 

Tel.: 07240 5716